Immobilienerwerb in Dubai und anderen Emiraten der VAE


Die Entwicklung im Immobiliensektor in den VAE ist nach wie vor sehr dynamisch. Der boomende Tourismusmarkt so wie rasant steigende Bevölkerungsanzahl tragen dazu bei, dass der Bedarf nach Neubauwohnungen sehr groß ist. Beispielsweise liegt der Bedarf in den Emiraten Dubai und Abu Dhabi bei rund 80.000 Einheiten pro Jahr. Aktuell übersteigt die Nachfrage nach Wohn- und Büroflächen das Angebot im gesamten arabischen Raum immer noch deutlich.

Im Sommer 2002 wurde der Immobilienerwerb für Ausländer in dem Emirat Dubai gestattet. Zwischenzeitlich haben auch alle anderen Emirate entsprechende Gesetze verfasst, wenn auch in jeweils unterschiedlicher Ausprägung.

Im Folgenden sind die einzelnen Erwerbsmöglichkeiten kurz zusammen gefasst.

  • Erwerb in Freehold Gebieten als 100 % Eigentum
  • Erwerb als Leasehold außerhalb der Freeholdgebiet als "99-year Lease" oder Long-Term-Lease
  • Erwerb in Free Zones als Leasing auf 30(50) Jahre


Wenn Sie mehr erfahren wollen über den Ablauf des Immobilienkaufes oder rechtliche Aspekte dazu in den VAE, lesen Sie unsere Infos u. Links Rubrik.